Schlagwort

antira

Konkrete Utopien in der Refugee-Bewegung

Ab 19:00 Uhr – Küfa
Ab 20:00 Uhr – Vortrag & Diskussion mit Lisa Doppler im Rahmen der Veranstaltungsreihe “Utopien. Transformation. Revolution.” von In/Progress & Nexus. „In ihrem Beitrag zum Sammelband ‘Konkrete Utopien – Unsere Alternativen zum Nationalismus’ (2018) hat Lisa Doppler utopische Artikulationen in der Refugee-Bewegung untersucht. Anhand konkreter Beispiele zeigt sie auf, welche Funktionen utopisches Denken in konkreten politischen Auseinandersetzungen einnimmt.“
Ankündigungstext

Gemeinsam gegen den AFD-Bundesparteitag in Braunschweig

Demo
„Am 30.11./1.12. will die AfD in der Volkswagen-Halle in Braunschweig ihren Bundesparteitag abhalten. Dagegen werden wir auf die Straße gehen und protestieren“
> ab 7 Uhr: Proteste und Kundgebungen rum um die Volkswagen-Halle
> 9 Uhr: Kundgebung vor der VW-Halle (Europaplatz)
> 11:00 Uhr: Grossdemonstration (Start Europlatz)
> ca. 13 Uhr: Abschlusskundgebung am Schlossplatz mit Reden, Bands und Kulturbeiträgen
Aufruf | FB-Event

Film & Gespräch „Der zweite Anschlag“

„Der Dokumentarfilm „DER ZWEITE ANSCHLAG“ berichtet von der bisher kaum beachteten Perspektive der von rassistischer Gewalt Betroffenen und stellt sie in den Mittelpunkt. In tiefgehenden Interviews entwickelt der Film ein präzises Bild der teils traumatischen Erlebnisse, welche die Protagonist*innen des Films durchlebt haben.“
Ort: Großes Haus – Hausbar
Ankündigungstext

yallah!? Über die Balkanroute

Ausstellung
„Während 2015 die geöffneten Grenzen die Stimmung elektrisiert haben, ist die heutige Debatte zum Thema Flucht immer öfter dominiert über Grenzsicherung, Terror und rassistischen Perspektiven. Im Mittelpunkt dieser Ausstellung stehen die Perspektiven von Geflüchteten.“
Zeit: 11.11. – 23.11 zu den regulären Öffnungszeiten der KufA Halle
Ankündigungstext

Vortrag über Flucht & Migration + Welcome Dinner

„Im Rahmen des Vortrags über Flucht und Migration möchten wir euch über die Aufnahme- und Aufenthaltsrechtlichen Bestimmungen von geflüchteten Menschen in der Europäischen Union, in Deutschland und in eurer zukünftigen Studi-Stadt Braunschweig informieren und uns mit euch darüber austauschen, ob wir wirklich tief in einer „Flüchtlingskrise“ stecken oder, ob wir uns nicht vielmehr in einer Krise unserer Humanität befinden?“
Ankündigungstext

Kamerun Abend im Gauß Haus

Eine Veranstaltung im Rahmen des festival contre le racisme 2019
18:00 Uhr Kamerunischer Koch-Workshop
19:00 Uhr Vortrag über Kamerun
20:00 Uhr Internationale Teestube (Spiele, Tee, interkultureller
Austausch…)
20:30-22:00 Internationaler Tanzkurs
22 – 00 Uhr „Beat gegen Rassismus Party“ mit DJ Rohit
Ankündigungstext

Lesekreis zum Thema Rassismus

Eine Veranstaltung im Rahmen des festival contre le racisme 2019
„Wir werden zwei Textauszüge aus Büchern zum Thema Rassismus bereitstellen, diese werden dann von den Teilnehmenden gelesen und danach werden wir gemeinsam darüber diskutieren. Dieser Lesekreis wird in Zusammenarbeit mit Amo Braunschweig Postkolonial stattfinden.“
Ankündigungstext

Vorträge: festival contre le racisme 2019

14:30 – 15:00 Uhr Vortrag: Rassismus gegenüber Chinesischen Studierenden
15:15 – 16:00 Uhr Vortrag: Rassismus & Diskriminierung aus sozialpsychologischer Perspektive
16:14 – 16:45 Uhr Vortrag: rassistisch motivierte Kontrolllen vor Clubs
17:00 – 17:30 Uhr Ergebnisse der Umfrage an der TU Braunschweig: „Wer erlebt Rassismus“?
Ort: PK 4.2, Pockelsstraße 4. (Altgebäude)
Ankündigungstext

Alltäglicher Widerstand – ein Austausch

Workshop im Rahmen des festival contre le racisme 2019
„In einem geschützteren Raum erarbeiten die Teilnehmer*innen gemeinsam, welche Handlungsmöglichkeiten in Situationen, in denen sie Rassismus erfahren, ihnen Sicherheit und Selbstschutz ermöglichen. Dabei sind insbesondere Erfahrungen mit /weißen/ Freund*innen, Mitbewohner*innen, Familienmitgliedern und Kommiliton*innen im Fokus. Der Austauschraum ist geöffnet für alle Menschen, die Rassismuserfahrungen machen und die sich als Schwarz, Indigenous und/oder Person of Color definieren. /Weiß/-privilegierte Menschen sind vom Workshop ausgeschlossen.“
Ort: PK 4.2, Pockelsstraße 4. (Altgebäude)
Ankündigungstext

Grenzerfahrungen auf der Balkanroute – die aktuelle Situation

Vortrag
„Innerhalb von zwei Vorträgen wird die Lage an mehreren Orten entlang der süd-östlichen EU-Außengrenze beschrieben. Sie beinhalten Erfahrungsberichte und Hintergründe zur aktuellen Situation von Menschen auf der Flucht in Serbien und Bosnien & Herzegowina.
Sascha Schießl (Historiker, Flüchtlingsrat Niedersachsen) spricht über „Die Verschiebung der Balkanroute und die Gewalt der kroatischen Grenzpolizei“
Zwei Unterstützer*innen aus Braunschweig sprechen über die Situation der Flüchtenden in selbstorganisierten Unterkünften, die Auseinandersetzungen mit der ungarischen Polizei und über Fluchtgründe.
FB-Event

© 2020 Gegen die Tristesse — Diese Website läuft mit WordPress

Theme erstellt von Anders NorénNach oben ↑