Schlagwort

Politik

Deniz Yücel liest: Agentterrorist

„»Niemals« werde man Deniz Yücel nach Deutschland ausliefern, erklärte der türkische Staatspräsident Recep Tayyip Erdogan im Frühjahr 2017, jedenfalls nicht, solange er im Amt sei. […] Zu diesem Zeitpunkt befand sich der deutsch-türkische Journalist seit zwei Monaten im Hochsicherheitsgefängnis Silivri Nr. 9 bei Istanbul. Zehn Monate später wurde er unter abenteuerlichen Umständen endlich freigelassen. […] In seinem Buch erzählt Deniz Yücel, wie er dieses Jahr in Einzelhaft verbrachte, welchen Schikanen er ausgesetzt war und wie es ihm gelang, immer wieder die Überwachung zu überlisten. Er schildert, was ihm die Unterstützung seiner Frau Dilek Mayatürk und die »Free Deniz«-Kampagne bedeuteten und warum der Kühlschrank das sicherste Versteck in der Gefängniszelle ist. Es ist eine Geschichte von Willkür und Erpressung, aber auch eine Geschichte von Solidarität, Liebe und Widerstand.
FB-Event

You gotta strike for your rights!

„Am 8. März ist Frauenkampftag. Warum wir Fans von Frauenstreiks sind und welche Möglichkeiten und Hindernisse es da gibt – darüber wollen wir uns gemeinsam in angenehmer Atmosphäre austauschen. Vielleicht entstehen daraus ja ganz konkrete Aktionen, Bündnisse und Projekte. Schön wäre das und Material zum kreativen Austoben haben wir da!
Wir fangen schon um 17 Uhr an, um auch jungen Menschen die Teilhabe zu ermöglichen. Das Nexus ist rauch- und barrierefrei und es wird Crêpes und günstige Getränke geben.“
FB-Event

Kritik, Utopie, Kairós – Widrigkeiten, Möglichkeit & Gelegenheit

Ab 19:00 Uhr – Küfa
Ab 20:00 Uhr – Vortrag & Diskussion mit Dr. Alexander Neupert-Doppler (IASS Potsdam) im Rahmen der Veranstaltungsreihe “Utopien. Transformation. Revolution.” von In/Progress & Nexus
Ankündigungstext

Konkrete Utopien in der Refugee-Bewegung

Ab 19:00 Uhr – Küfa
Ab 20:00 Uhr – Vortrag & Diskussion mit Lisa Doppler im Rahmen der Veranstaltungsreihe “Utopien. Transformation. Revolution.” von In/Progress & Nexus. „In ihrem Beitrag zum Sammelband ‘Konkrete Utopien – Unsere Alternativen zum Nationalismus’ (2018) hat Lisa Doppler utopische Artikulationen in der Refugee-Bewegung untersucht. Anhand konkreter Beispiele zeigt sie auf, welche Funktionen utopisches Denken in konkreten politischen Auseinandersetzungen einnimmt.“
Ankündigungstext

Gemeinsam gegen den AFD-Bundesparteitag in Braunschweig

Demo
„Am 30.11./1.12. will die AfD in der Volkswagen-Halle in Braunschweig ihren Bundesparteitag abhalten. Dagegen werden wir auf die Straße gehen und protestieren“
> ab 7 Uhr: Proteste und Kundgebungen rum um die Volkswagen-Halle
> 9 Uhr: Kundgebung vor der VW-Halle (Europaplatz)
> 11:00 Uhr: Grossdemonstration (Start Europlatz)
> ca. 13 Uhr: Abschlusskundgebung am Schlossplatz mit Reden, Bands und Kulturbeiträgen
Aufruf | FB-Event

Mieter*innengewerkschaft: Beispiel des konstruktiven Sozialismus

Ab 19:00 Uhr – Küfa
Ab 20:00 Uhr – Vortrag & Diskussion mit Holger Marcks im Rahmen der Veranstaltungsreihe “Utopien. Transformation. Revolution.” von In/Progress & Nexus
Ankündigungstext

Heimat – Eine Besichtigung des Grauens

Lesung, Theater
Ein Anti-Heimatabend von und mit Thomas Ebermann und Thorsten Mense
Ankündigungstext | FB-Event

Ist linke Subkultur neoliberal?

Vortrag und Diskussion mit Martin Seelinger
„Ein alter Hut, den wir uns aber gerne nach längerer Zeit endlich wieder aufsetzen: Die Frage nach dem politischen Potenzial von Pop und linker Popkultur. Lässt sich im – sich selbst als links bezeichnenden – Zeckenrap eine Gegenkultur nachzeichnen, die die (Geschlechter-)Verhältnisse zum Tanzen bringen kann, oder taugt er nur zur Demobeschallung in der nächsten Kleinstadt oder der identitätspolitischen Imagepflege?“
Ankündigungstext

Commonismus – Utopie jenseits von Markt, Staat & Herrschaft

Vortrag
Ab 19:00 Uhr – Küfa
Ab 20:00 Uhr – Vortrag & Diskussion mit Simon Sutterlütti im Rahmen der Veranstaltungsreihe “Utopien. Transformation. Revolution.” von In/Progress & Nexus. „Die hoffnungsvollen Utopien, Sozialismus und Kommunismus, sind für breite Bevölkerungsschichten verloren und sogar für viele Linke eher Wunschträume als reale Möglichkeiten. Diese Alternativlosigkeit und utopisches Wünschen sollte durch einen utopischen Streit um realer Möglichkeiten ersetzt werden.“
Ankündigungstext

Queer Cinema

Film: My Days of Mercy
„Lucy (Ellen Page) reist mit ihrer Schwester Martha (Amy Seimetz) und ihrem kleinen Bruder Ben (Charlie Shotwell) regelmäßig durchs Land, um gegen die Todesstrafe zu protestieren. Die Geschwister haben auch ein persönliches Motiv: Ihr Vater Simon (Elias Koteas) sitzt in der Todeszelle, weil er seine Frau umgebracht haben soll. Er bestreitet die Tat und seine Kinder versuchen ihn nach Kräften zu unterstützen. Auf einer Demonstration, bei der sich Befürworter und Gegner der Todesstrafe gegenüberstehen, lernen sich Lucy und Mercy (Kate Mara) kennen.“
Ankündigungstext

© 2020 Gegen die Tristesse — Diese Website läuft mit WordPress

Theme erstellt von Anders NorénNach oben ↑