Schlagwort

theater

Jetzt und Hier

Improtheater
Jetzt und Hier
FB-Event

Zum Abgrund

Ein Apocalyptical nach Erich Kästners Fabian
„Erich Kästner beschrieb in seinem Roman „Fabian“ den Verfall der Werte und die gleichzeitige Radikalisierung der Gesellschaft Ende der 1920er Jahre. „agentur T“ untersucht in ihrer neuen Produktion, ob diese Zeit mit den heutigen Entwicklungen vergleichbar ist. Das Ergebnis: Ein Apokalyptical – Wir berichten direkt vom Abgrund. Eine unnennbare Bedrohung weht uns aus seinem Schlund entgegen.“
Ankündigungstext

Zum Abgrund

Ein Apocalyptical nach Erich Kästners Fabian
„Erich Kästner beschrieb in seinem Roman „Fabian“ den Verfall der Werte und die gleichzeitige Radikalisierung der Gesellschaft Ende der 1920er Jahre. „agentur T“ untersucht in ihrer neuen Produktion, ob diese Zeit mit den heutigen Entwicklungen vergleichbar ist. Das Ergebnis: Ein Apokalyptical – Wir berichten direkt vom Abgrund. Eine unnennbare Bedrohung weht uns aus seinem Schlund entgegen.“
Ankündigungstext

Zum Abgrund

Ein Apocalyptical nach Erich Kästners Fabian
„Erich Kästner beschrieb in seinem Roman „Fabian“ den Verfall der Werte und die gleichzeitige Radikalisierung der Gesellschaft Ende der 1920er Jahre. „agentur T“ untersucht in ihrer neuen Produktion, ob diese Zeit mit den heutigen Entwicklungen vergleichbar ist. Das Ergebnis: Ein Apokalyptical – Wir berichten direkt vom Abgrund. Eine unnennbare Bedrohung weht uns aus seinem Schlund entgegen.“
Ankündigungstext

Zum Abgrund

Ein Apocalyptical nach Erich Kästners Fabian
„Erich Kästner beschrieb in seinem Roman „Fabian“ den Verfall der Werte und die gleichzeitige Radikalisierung der Gesellschaft Ende der 1920er Jahre. „agentur T“ untersucht in ihrer neuen Produktion, ob diese Zeit mit den heutigen Entwicklungen vergleichbar ist. Das Ergebnis: Ein Apokalyptical – Wir berichten direkt vom Abgrund. Eine unnennbare Bedrohung weht uns aus seinem Schlund entgegen.“
Ankündigungstext

Haus und Hof 2019

Theater, Konzert
ab 14 Uhr In unserem Foyer werden die Mitarbeiterinnen des TPZ. Braunschweigs einen Parcours des Glücks aufbauen. Dort könnt ihr euch bewegen, mit anderen Kindern und Erwachsenen sprechen, einen Film oder eine Performance sehen
15:30 Uhr Konzert für Kinder vom Theater RAM, das Theaterstücke für Kinder und Jugendliche erfindet und ab und zu auch eine CD aufnimmt. Im Innenhof des LOT-Theaters spielen sie Lieder von ihrem Album „Kirschbaumtage“, auf dem sie die Gedichte für Kinder von Robert Louis Stevenson, dem Erfinder der „Schatzinsel“, auf deutsch und englisch vertont haben.
19:30 Uhr Konzert der Band IN MY DAYS
Ankündigungstext

Theatermonolog „Das Boot ist voll“

Theater
„Das Ein-Personen-Theaterstück erzählt wie Vito (dargestellt von Willi Schlüter) in seiner Eisdiele sitzt und auf die Ankunft einiger der Geretteten wartet, die er eingeladen hat, um gemeinsam mit Freunden der Toten zu gedenken. Während der Wartezeit schildert er seine Erinnerungen.“
Ankündigungstext

Der Drecksklub 17 – Dreck Side Story

„Seitdem der „Dreck“ Odius‘ Bauchnabel entsprang (Folge 15) und fortan als Familienmitglied in der Spelunke mitten im Moor lebt ist es nicht mehr so wie früher: Gerüchte, Spannungen, Missgunst! Spaltet „Dreck“ die Kneipe in zwei Lager? Dazu kursiert ein unverhofftes und grausames Orakel, das nur eins bedeuten kann: Der Dreck muss weg! Das Wirts-Paar „Ödipus“ äh „Odius die Kröte“ und „Wilma die Walze“ sieht sich zum Handeln gezwungen!“
Ankündigungstext

Der Drecksklub 17 – Dreck Side Story

„Seitdem der „Dreck“ Odius‘ Bauchnabel entsprang (Folge 15) und fortan als Familienmitglied in der Spelunke mitten im Moor lebt ist es nicht mehr so wie früher: Gerüchte, Spannungen, Missgunst! Spaltet „Dreck“ die Kneipe in zwei Lager? Dazu kursiert ein unverhofftes und grausames Orakel, das nur eins bedeuten kann: Der Dreck muss weg! Das Wirts-Paar „Ödipus“ äh „Odius die Kröte“ und „Wilma die Walze“ sieht sich zum Handeln gezwungen!“
Ankündigungstext

Der Drecksklub 17 – Dreck Side Story

„Seitdem der „Dreck“ Odius‘ Bauchnabel entsprang (Folge 15) und fortan als Familienmitglied in der Spelunke mitten im Moor lebt ist es nicht mehr so wie früher: Gerüchte, Spannungen, Missgunst! Spaltet „Dreck“ die Kneipe in zwei Lager? Dazu kursiert ein unverhofftes und grausames Orakel, das nur eins bedeuten kann: Der Dreck muss weg! Das Wirts-Paar „Ödipus“ äh „Odius die Kröte“ und „Wilma die Walze“ sieht sich zum Handeln gezwungen!“
Ankündigungstext

© 2020 Gegen die Tristesse — Diese Website läuft mit WordPress

Theme erstellt von Anders NorénNach oben ↑